Pädagogik

In der Intensiv- und Regelwohngruppe arbeiten die pädagogischen Mitarbeiter im Schichtdienst mit Früh-, Spät-, Mittel- und Nachtdienst, damit sind die jungen Menschen rund um die Uhr betreut.

Die pädagogischen Mitarbeiter unterstützen die jungen Menschen in ihrer Tagesstruktur. Sie führen Gespräche mit den Jugendlichen und treffen mit ihnen Absprachen. Sie fördern ihre Selbständigkeit in vielen Bereichen des Lebens. So erfahren die jungen Menschen Unterstützung durch die Pädagogen bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, bei schulischen und beruflichen Belangen und in der Freizeitgestaltung. Sie sind die ersten Ansprechpartner bei Problemen, aber auch verantwortlich für die Einhaltung der Regeln im Haus.

Neben den Kontakten mit den Jugendlichen, führen die pädagogischen Mitarbeiter Gespräche mit Eltern, Mitarbeitern der Jugendämter, Lehrern und Ausbildern. Bei Bedarf begleiten sie die jungen Menschen zu Ämtern und Institutionen und geben Hilfestellungen beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen. Auf Wunsch der jungen Menschen begleiten die pädagogischen Mitarbeiter sie zu ärztlichen Untersuchungen und achten auf das Einhalten von Arztterminen und die regelmäßige Medikamenteneinnahme.